Über uns

Keine Grenzen. Ein Profil ist ein Profil. Und doch...
Jedes Profil ist anders. Standards gab es gestern. Mit 70 Jahren Erfahrung ist Injextru Plastics hervorragend für jede neue Herausforderung in der Zukunft der Profilextrusion gerüsted. Injextru Plastics begleitet Sie auf Ihrer Reise vom Design und der Entwicklung Ihres Profiles bis hin zum fertigen Produkt.

Unsere Mission: Exzellenz in der Entwicklung und Produktion von Kunststoffprofilen. Jeder Schritt, von der Entwicklung bis zur Produktion, wird in Absprache mit unserem Kunden und unserem Team von Spezialisten überwacht. Durch alle Phasen des Prozesses im Hause aus zu führen, können wir unseren Kunden ein komplettes Follow-up seines Projekt gewährleisten.

Geschichte

Injextru Plastics wurde im Jahre 1947 in Tielt, Belgien gegründet. Mit einem ausgeprägten Sinn für Initiative und überzeugt von ihrer eigenen Fähigkeiten gehen alle Mitarbeiter an die Arbeit.

1947: Injextru Plastics ist gestartet. Man beschäftigt sich mit der Extrusion von Rohren, Schläuchen, Stiften, Springseilen, etc ...

1950er: Erste Schritte in der Herstellung von Spezial-Profile für die Automobilindustrie. Ein weiterer Erfolg war die Entwicklung von Dichtungsprofilen für Fenstersysteme.

1960er: Erweiterung der Produktionskapazitäten insbesondere um der ansteigenden Nachfrage von Hula-Hoop Reifen gerecht zu werden

1970er: Injextru Plastics konzentriert sich zunehmend auf die Entwicklung und Fertigung von technischen Profilen für die Automobil- und Elektroindustrie. Des weiteren werden Profile für die Möbelindustrie extrudiert.

1980er: Injextru Plastics reduziert systematisch die Produktion von Konsumgütern und spezialisiert sich zunehmend auf die Herstellung von technischen Profilen nach Kundenvorgabe. Hierbei steht die gemeinschaftliche Produktentwicklung mit dem Kunden im Vordergrund.

1990er: Um den steigenden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden stattet Injextru Plastics den eigenen Werkzeugbau mit neuester CAD-CAM- Technologie aus.

1996: Iplast Waregem Holding übernimmt Injextru Plastics. Eine neue Ära beginnt. Umfangreiche Neu-Investitionen in den Bereichen Maschinentechnik, Automatisierungstechnik und Softwarelösungen werden getätigt.

2000: Der neue Gebäudekomplex wird bezogen und die Produktionskapazitäten werden deutlich erhöht. Injextru Plastics ist bereit für das 21. Jahrhundert.

2006: In der zweiten Hälfte des Jahres wird die Betriebsfläche verdoppelt und die neu errichtete Produktions-Räume werden in Betrieb genommen.

Injextru Plastics ist bereit für die Zukunft, Ihre Zukunft!

Produktion

Injextru Plastics Fabrik

Injextru Plastics verfügt über einen umfangreichen Maschinenpark von 45 Extrusions- und Beispritzextrusionsanlagen verschiedener Größe und Ausstoßleistung. Mit diesem Maschinensortiment kann Injextru Plastics die unterschiedlichsten Profile herstellen, von kleinen (enige mm im Querschnitt und wenige g/m) bis zu großen (550 mm Breite und bis zu 5.5 Kg/m).

Dies ist möglich für harte und weiche Thermoplaste. Weiter können diese Profile auch im Koextrusionsverfahren kombiniert werden. Unser Maschinenpark ist für alle thermoplastischen Materialien ausgestattet: PVC, PMMA, PC, ABS, ASA, PS, PP, HDPE, LDPE, PPO, TPE,... Auch WPC (Wood-Plastic Composite) gehört zu unserer Möglichkeiten. Als Spezialist für Maßarbeit in der Profilextrusion ist dieser komplexe Maschinenpark notwendig, um für jede neue Anfrage eine positive Antwort zu finden.

Unsere Produktion läuft in drei Schichten an fünf Tagen pro Woche und das 24 Stunden/24.

Unsere Extrusionsanlagen sind mit Peripheriegeräten ausgerüstet, die das Erledigen von verschiedenen In-line Arbeiten ermöglichen:

  • Co- oder Tri-Extrusion: Profile bestehend aus mehreren unterschiedlichen Materialien.
  • Bedrucken von Profilen mit den Kunden-Logos oder Daten
  • Beschichten von Profilen mit Dekorfolie, Klebeband, Klettband oder Schutzfilm
  • Stanzen oder Fräsen von programmierbaren Stanzmustern
  • Profile mit Faserstruktur
  • Profile auf Gehrung sägen

Zusätzlich zu diesen In-line Möglichkeiten hat Injextru Plastics eine Werkstatt für weitere Verarbeitungen. Hier werden Arbeitschritte durchgeführt, die innerhalb der Extrusionsanlage nicht möglich sind:

  • Entgraten von Profilen
  • Anti-Statik-Tauchen von Profilen
  • Profile mit hohe Langtolerenz ablängen
  • Spezielle Stanzungen
  • Verschweißen von Profilen
ISO9001 Zertifikat

Qualität

Bei Injextru Plastics steht die Qualität an oberster Stelle. Unser Qualitätsstandard besteht aus klar definierten Abläufen, die über den gesamten Weg der Produktion angewendet werden.

Injextru Plastics kann alle erforderlichen Qualitätsprüfungen im eigenen Labor durchführen, um die erforderliche Qualität zu garantieren.

Das Bewußtsein über die Bedeutung und ständige notwendige Überprüfung der Produktqualität drückt sich bei Injextru Plastics seit September 1994 im Besitz des ISO 9001-Zertifikates aus.

Ihre Produktqualität wird täglich durch unsere qualifizierten Mitarbeiter gewährleistet. 

Eigene LKW Injextru

Logistik

Injextru Plastics verfügt über eigene LKW. Diese werden für Lieferungen innerhalb einer Entfernung von etwa 250 km verwendet. Für weiter entfernte Destinationen organisiert Injextru den Transport für seinen Kunden, wenn dies gewünscht wird, mit spezifizierten Speditionen.

Profile werden in der Regel in Längen von 3 m, 6 m oder mehr geliefert. Dafür werden kundenspezifische Metallregale eingesetzt. Wenn diese Metallregale durch den Kunden freigegeben werden, organisieren wir die Abholung. Deshalb ist unser Radius bis 250 km begrenzt. Für weiter entfernte Destinationen werden Holzpaletten oder Kisten eingesetzt. Dies sind Einweg-Verpackungen und müssen nicht mehr abgeholt werden. Auf diese Weise reduzieren wir die Logistikkosten.

Wir haben auch die Möglichkeit, nach den Vorgaben des Kunden benutzerdefinierte Paletten sowohl für Einweg wie für Mehrweg-Verpackungen zu produzieren. Wir fordern auch begaste oder verhitzte Holzverpackungen für Übersee-Destinationen.(nach ISPN 15)

Haben Sie eine Herausforderung für uns?
Wir helfen Ihnen gerne weiter